Filtern nach
zurücksetzen

Aluminium Bleche

(36 Produkte gefunden)
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Normalqualität Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Normalqualität Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Normalqualität
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Normalqualität
Riffelbleche "Quintett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich)
Riffelbleche "Quintett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich)
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14 (halbhart) farblos eloxiert ca. 8-10 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14 (halbhart) farblos eloxiert ca. 8-10 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Eloxalqualität Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Eloxalqualität Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H14/24 (halbhart)
Bleche Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H14/24 (halbhart)
Bleche RAL 9010 Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H42 Vorderseite pulverbeschichtet 60-80 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche RAL 9010 Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H42 Vorderseite pulverbeschichtet 60-80 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Strukturbleche "gestreift längs" Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H14/24 (halbhart)
Strukturbleche "gestreift längs" Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H14/24 (halbhart)
Bleche RAL 9016 Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H42 Vorderseite pulverbeschichtet 60-80 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche RAL 9016 Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H42 Vorderseite pulverbeschichtet 60-80 µm Vorderseite mit Schutzfolie
Bleche Aluminium EN AW-6082 (AlSi1MgMn) T6/T651 (warm ausgehärtet)
Bleche Aluminium EN AW-6082 (AlSi1MgMn) T6/T651 (warm ausgehärtet)
Riffelbleche "Duett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich) gebeizt mit niedrigen Warzen
Riffelbleche "Duett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich) gebeizt mit niedrigen Warzen
Riffelbleche "Gerstenkorn" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H224 (viertelhart)
Riffelbleche "Gerstenkorn" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H224 (viertelhart)
Bleche Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H22 (viertelhart) Normalqualität
Bleche Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H22 (viertelhart) Normalqualität
Riffelbleche "Duett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich)
Riffelbleche "Duett" Aluminium EN AW-5754 (AlMg3) H114 (weich)
Riffelbleche "Quintett" Aluminium EN AW-6082 (AlSi1MgMn) T6 (warm ausgehärtet)
Riffelbleche "Quintett" Aluminium EN AW-6082 (AlSi1MgMn) T6 (warm ausgehärtet)
Lochbleche Aluminium
Lochbleche Aluminium Format 1000 x 2000 mm Form (Radius) Rundlochung in versetzten Reihen
Türzwischenlagenbleche Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H18 (hart) beidseitig grob gebürstet
Türzwischenlagenbleche Aluminium EN AW-1050A (Al99.5) H18 (hart) beidseitig grob gebürstet
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H22 (viertelhart) Falzqualität
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H22 (viertelhart) Falzqualität
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Eloxalqualität
Bleche Aluminium EN AW-5005 (AlMg1) H14/24 (halbhart) Eloxalqualität
Bleche Aluminium EN AW-5083 (AlMg4.5Mn) H111 (weich) Normalqualität
Bleche Aluminium EN AW-5083 (AlMg4.5Mn) H111 (weich) Normalqualität



Allgemeine Informationen zu Aluminiumbleche

Bleche sind Flacherzeugnisse, die je nach Dicke unterteilt werden. Als Bleche sind die Flacherzeugnisse bis und mit 6 mm dick, ab 8 mm gelten sie als Platten. Die Vorteile von Aluminiumblechen sind ihr geringes Gewicht und dass sie eine hervorragende Beständigkeit aufweisen. Darüber hinaus lassen sie sich problemlos wiederverwerten, wenn sie ausgedient haben, und entlasten dadurch die Umwelt.

Wie werden Aluminiumbleche hergestellt?

Bei der Herstellung von Aluminiumblechen wandert ein Aluminiumbarren zwischen zwei Walzen hindurch und wird flachgewalzt. Je nach gewünschter Dicke des Aluminiumblechs sind mehrere Walzdurchgänge nötig.

Warmwalzen

Dickere Bleche oder auch Platten werden nur warmgewalzt. Dafür wärmt man den Aluminiumbarren auf 500 bis 600 °C auf. Das Material wird dadurch geschmeidig und die gewünschte Dicke lässt sich mit relativ geringem Kraftaufwand erreichen.

Kaltwalzen

Das anschliessende Kaltwalzen bei Raumtemperatur ermöglicht nicht nur die Herstellung sehr dünner Aluminiumbleche, sondern erhöht auch die Festigkeit des Aluminiums. Auch eine schöne Oberfläche wird durch das Kaltwalzen erreicht.

Muster

Um Aluminiumbleche mit Mustern zu versehen, ist ebenfalls ein Walzvorgang notwendig: Sogenannte «Umformwalzen» pressen das gewünschte Muster auf das Aluminium. So entstehen zum Beispiel Warzen- oder Riffelbleche. Dessinalbleche, z.B. längs gestreift, werden ebenfalls mit speziellen Walzen hergestellt.

Eloxieren

Mittels spezifischer Oberflächenbehandlung nach dem Walzen werden Aluminiumbleche auf ihre jeweilige Verwendung vorbereitet. Eine häufige Behandlung ist das Eloxieren (Anodisieren): Es verwandelt die Aluminiumoberfläche in Aluminiumoxid, das halbtransparent und mikroporös ist und sich dadurch einfärben lässt. Die Aluminiumoxidschicht macht das Leichtmetall lange haltbar, indem sie es vor Korrosion schützt. Die Schicht regeneriert sich selbstständig, solange sich ein Aluminiumblech in einer sauerstoffhaltigen Umgebung befindet – Kratzer beispielsweise verschliessen sich mithilfe einer neu gebildeten Oxidschicht. Die Schicht ist Wasser, Feuchtigkeit und zahlreichen Chemikalien gegenüber widerstandsfähig.

Wo werden Aluminiumbleche eingesetzt?

Dank ihrer Korrosionsbeständigkeit und der damit verbundenen Langlebigkeit sowie ihres geringen Gewichts sind Aluminiumbleche vielseitig anwendbar:

  • Fassadenverkleidung: An einer Fassade wirken Aluminiumbleche elegant und modern.
  • Automobilbau: Aluminiumbleche werden immer häufiger zu Hauben, Türen und Karosserieteilen verarbeitet.
  • Boden: Geriffelte Aluminiumbleche bieten hohe Rutschsicherheit und eignen sich daher gut als Bodenbleche.
  • Klimatechnik: Brandschutzbestimmungen fordern in der Regel nicht brennbare Baustoffe für Lüftungskanäle und ihre Verkleidungen; Aluminium brennt nicht und wird deshalb häufig eingesetzt in der Klimatechnik.